"Enter" drücken, um zum Inhalt weiterzugehen

Rike Bolte

Rike Bolte ist in Spanien und Deutschland aufgewachsen. Die promovierte Literaturwissenschaftlerin lebt in Berlin und lehrt lateinamerikanische, spanische und frankophone Literaturen und Kulturen. Darüber hinaus ist sie Mitbegründerin und Kuratorin des mobilen lateinamerikanischen Poesiefestivals Latinale sowie Übersetzerin aus dem Spanischen und Französischen – und aus dem Deutschen ins Spanische. Unter den von ihr übertragenen AutorInnen befinden sich Nora Gomringer, Lucía Puenzo, Lina Meruane, Luis Felipe Fabre, Paula Abramo, Martín Gubbins u.v.a.; Francisco Umbral, Eduardo Mendicutti, Alejandro Jodorowsky, Luisa Valenzuela und Angélica Gorodischer. Neben regelmäßigen Moderationen von Lesungen leitet sie ein studentisches Forschungsprojekt zur aktuellen Dichtung Lateinamerikas und Übersetzungswerkstätten.