Press "Enter" to skip to content

Annual Gathering of the Literary Industry

Mag ich, was ich mache, und mache ich, was ich mag? Bis zu 10.000 freie AutorInnen, LektorInnen und ÜbersetzerInnen in Berlin werden dies mehrheitlich bejahen – leisten sie sich doch den Luxus, ihr Berufsleben mit etwas zu verbringen, dass sie als erfüllend und relevant betrachten – mit Literatur. Das enthebt sie nicht der Notwendigkeit, Lebensmittel zu kaufen, ihre Miete zu bezahlen und sich fürs Alter abzusichern. Und dies ist für die FreiberuflerInnen der Literaturbranche schwieriger als in anderen Bereichen.

Zeit also, sich zusammenzutun, sich auszutauschen, Allianzen zu bilden, neue Ideen zu verwirklichen, von den anderen zu lernen und die anderen von den eigenen Erfahrungen lernen zu lassen! Für all das gibt es jetzt den Branchentreff Literatur. Dieser bringt die literarischen UrheberInnen zusammen, stiftet Kooperationen und bietet in einem vielseitigen Programm zahllose Anregungen, wie Literat*innen den Fährnissen des Alltags und den Mühen der Ebene etwas entgegensetzen können.