Autor*innen-Weekend Arbeitsstipendium

Weekend der Autor*innen: Q&A, Co-Working, Beratung zum Arbeitsstipendium des Berliner Senats mit ehemaligen Juror*innen und Stipendiat*innen

28.-29.01.2017, 10-18.30 Uhr
Lettrétage e. V., Mehringdamm 61, 10961 Berlin

Einer der wichtigsten Termine im Kalender Berliner Autor*innen steht ins Haus: Am 1.2.2017 endet die Abgabefrist für Bewerbungen zum diesjährigen Autoren-Arbeitsstipendium des Berliner Senats. Mit dem Projekt WiSU schafft die Lettrétage die Möglichkeit, zusammen mit ehemaligen Juror*innen und Stipendiat*innen letzte Hand an die Bewerbung zu legen und sich mit Kolleg*innen über die beste Strategie zur erfolgreichen Bewerbung auszutauschen. Die Lettrétage stellt für das Wochenende Co-Working-Plätze zum stillen Arbeiten bereit und in einer Q&A-Runde beantworten ehemalige Stipendiat*innen und Juror*innen Ihre Fragen. Anschließend laden diese zu bis zu 45-minütigen Einzelberatungen. Teilnahme nur mit bereits ausgearbeiteten Bewerbungsunterlagen, bitte bringen Sie Ihre Antragsunterlagen mit!

Mit: Tom Bresemann, Katharina Deloglu, Rabea Edel, Dirk Knipphals und Daniela Seel

Q&A offen für alle, Co-Working und Einzelberatung nur mit Anmeldung

Zur ANMELDUNG (Frist: 26.01.17)

Agenda Samstag, 28.01.2017
10.00-11.00 Uhr Allgemeine Q&A-Runde mit den ehemaligen JurorInnen Dirk Knipphals (taz), Daniela Seel (KOOKbooks), Katharina Deloglu (Lettrétage)
11.00-13.00 Uhr Co-Working Betruung und Beratung durch Daniela Seel / Einzelberatungen mit Katharina Deloglu
13.00-13.30 Mittagspause
13.30-18.30 Uhr Co-Working Betreuung und Beratung durch Daniela Seel / Einzelberatungen mit Katharina Deloglu

Agenda Sonntag, 29.01.2017
10.00-11.00 Uhr Allgemeine Q&A-Runde mit den ehemaligen JurorInnen und StipendiatInnen Rabea Edel (Autorin) und Tom Bresemann (Autor, Lettrétage)
11.00-13.00 Uhr Co-Working Betreuung und Beratung durch Tom Bresemann / Einzelberatungen mit Rabea Edel
13.00-13.30 Mittagspause
13.30-18.30 Uhr Co-Working Betreuung und Beratung durch Tom Bresemann / Einzelberatungen mit Rabea Edel

(Die Teilnahme an dem Autor*innen-Weekend garantiert keine erfolgreiche Antragsstellung und dient ausschließlich der umfangreichen Information und dem Austausch mit ehemaligen Juror*innen und Stipendiat*innen. Die Berater*innen beraten nach besten Wissen und Gewissen.)

***

Infos zu weiteren kostenlosen und regelmäßigen Sprechstunden für Autor*innen, Übersetzer*innen und Lektor*innen ab Februar 2017 in Kürze verfügbar!




150723_logo_inp_rgbeu_efre_zusatz_rechts_rgb